02.12.2016

Innovativer Rollstuhl-Zusatzantrieb WheelDrive:

Zwei Antriebsarten bieten passgenaue Mobilitätsunterstützung

Mit dem innovativen Rollstuhl-Zusatzantrieb Quickie WheelDrive des Rollstuhlherstellers Sunrise Medical können Rollstuhlnutzer den Bedarf an elektrischer Unterstützung flexibel bestimmen. - Foto: Sunrise Medical/Malsch

Mit dem Quickie WheelDrive für manuelle Rollstühle präsentiert der Rollstuhlhersteller Sunrise Medical eine neue Generation von Zusatzantrieb, die dem Nutzer maximale Flexibilität bietet. Dank des einzigartigen Konzepts mit zwei Greifreifen kann jederzeit zwischen restkraftunterstützendem Zusatzantrieb oder elektrischem Dauerantrieb gewählt werden. Die intelligente Kombination erleichtert dem Nutzer die selbständige Fortbewegung, sorgt gleichzeitig für therapeutischen Nutzen und beugt der Überbeanspruchung von Muskeln und Gelenken und somit auch den damit verbundenen Schmerzen vor.

Der Quickie WheelDrive unterstützt insbesondere Rollstuhlnutzer mit einem stark schwankenden Energieniveau oder mit wenig Kraft in Armen und Schultern. Diesen bietet der Zusatzantrieb mehr Freiheit und Unabhängigkeit, indem die vorhandenen Mobilitäts- und Bewegungsmöglichkeiten gezielt unterstützt werden. Das Konzept ermöglicht es, die elektrische Unterstützung, je nach Bedarf, selbst zu wählen. Das Selbstfahren wird deutlich erleichtert und der Aktionsradius kann erheblich erweitert werden. Damit lassen sich alltägliche Herausforderungen wie schwieriges Gelände einfach bewältigen oder Ermüdungserscheinungen überwinden.

Das Antriebssystem wird über die beiden Greifreifen gesteuert. Die Anschubbewegung des Nutzers über die großen Greifreifen wird durch die Restkraftunterstützung verstärkt. Der Rollstuhl lässt sich einfacher antreiben und mühelos fahren. Der kleine Greifreifen fungiert wie ein Joystick: Durch leichtes Nachvornedrücken wird der elektrische Dauerantrieb aktiviert. Bei beiden Antriebsarten kann aus drei Geschwindigkeitsstufen gewählt werden. Nutzer mit unterschiedlichem Kraftniveau rechts und links können die Unterstützungsstufe auf ihre Bedürfnisse anpassen und für jede Seite individuell einstellen. Über die Tasten am Rad kann das gewünschte Fahrprofil einfach ausgewählt werden. Eine Unterstützung von bis zu 10 km/h ist bei der Restkraftunterstützung möglich und bis zu 6 km/h beim elektrischen Dauerantrieb. Die Bedienung ist intuitiv und auch der Wechsel zwischen den Greifreifen jederzeit möglich.

Der Nutzer kann problemlos seinen eigenen Rollstuhl mit dem Zusatzantrieb nachrüsten, ohne dass der Anbau zusätzliche Verbindungselemente nötig macht. Der Quickie WheelDrive ist mit nahezu allen manuellen Rollstühlen kompatibel. Das einfache Abnehmen der Räder ermöglicht nicht nur einen mühelosen Transport im Auto, sondern auch im Flugzeug. Der Quickie WheelDrive erfüllt die IATA-Anforderungen und kann einfach als Fluggepäck eingecheckt werden. 2Save Downloader

Immer zu 100% mobil. Das garantiert darüber hinaus der Sunrise Medical Mobilitätsservice, denn bei einem Funktionsausfall steht innerhalb von 48 Stunden ein Austauschgerät zur Verfügung.

>>>