Bootstaufe beim Plauer Hai-Live e.V.

Am 9. Mai 2015 starteten die Freunde des Segelvereins Plauer Hai-Live e.V. in die diesjährige Segelsaison. Aber nicht nur Ansegeln war angesagt: Als besonderes Highlight gab es die Bootstaufe des neu angeschafften Begleitbootes. Vereinsvorsitzender Martin Doller taufte es ganz traditionell mit einer Sektdusche auf den Namen Hai-Speed II. Das Boot wird zum Absichern beim Training und bei Regatten eingesetzt.

Der Verein hat sich in Mecklenburg-Vorpommern dem Segelsport mit und ohne Handicap verschrieben. Der Landessportbund unterstützt diese Initiative und hat eine Hälfte der finanziellen Zuwendungen zum Erwerb des Bootes beigetragen. Die andere konnte der Verein aus zahlreichen Spenden zusammentragen. Besonders Unternehmen aus der Region zählten zu den Förderern und auch die Stiftung Deutscher Rollstuhlsport beteiligte sich.

Informationen zum Segelverein in Plau am See gibt es auf: www.plauer-hai-live.de

Projekte

Jedes Jahr bewilligen wir Anträge und unterstützen so ganz unterschiedliche Maßnahmen, die sich im Rahmen des Rollstuhlsports bewegen.

Die geförderten Projekte und Maßnahmen umfassen die Bereiche Breitensport, Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet des Rollstuhlsports sowie die Begleitung von Trainingsmaßnahmen von bedürftigen Sportlerinnen und Sportlern.

Einige Beispiele der von uns geförderten Projekte möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Bootstaufe

Hai-Speed II ist der Name des neuen Bootes. - Fotoquelle: Ilona Langer